TSV Rot - Weiß Arnsfeld e.V. Badminton • Fussball • Ski alpin • Tischtennis
Menu

Veranstaltungen

Samstag, 25. November 9:00 Uhr

Samstag, 25. November 13:30 - 16:00 Uhr

Samstag, 25. November 16:30 - 19:00 Uhr

Skilift

geschlossen
Schneequalität
nasser Schnee
Schneehöhe
5 - 10 cm
letzte Aktualisierung: 20.11.2017
A+ A A-

Krimi am Beutengraben

  • Kategorie: Tischtennis-News
  • Veröffentlicht: Montag, 20. November 2017 08:11
  • Geschrieben von Thomas Schreiter
  • Zugriffe: 10

Mit viel Spannung wurde das Spiel gegen den Tabellennachbarn erwartet. Wie so oft wird gegen Schlettau eine enge Kiste erwartet. Beide Mannschaften konnten auch aus den Vollen schöpfen und so war ein harter Kampf vorprogrammiert.

Der Einstieg in die Doppel ging dabei gut los für uns, beide Einser-Doppel siegten und im dritten Doppel kämpften und stocherten nach 2:1 Rückstand Lötzsch und Zec das Ding auf unsere Seite.

In den folgenden Einzeln hieß es stehts Punkteteilung. Wir schafften es einfach nicht davon zu ziehen. Überraschung dabei auf Schlettauer Seite. Herrmann bezwang den bis dato ungeschlagen Weisbach. Und auch Leon Zec musste sich der Doppelnoppe aus Schlettau beugen, nachdem er beim 2:1 und 10:9 einen hohen Ball vergab. 5:4 Zwischenstand für Arnsfeld!

In der zweiten Einzelrunde waren die Punkte im ersten Paarkreuz überraschend verteilt. Während Schreiter gegen Eberlein gewann, verlor Feldkeller gegen Heitzig. Beides war so nicht zu erwarten. Auch im folgenden Paarkreuz war es uns missgönnt davon zu ziehen. Felix Walther kam gegen das Noppenspiel von Herrmann einfach nicht durch. Durch die Fußverletzung von Leon Zec (vielleicht war der Boden zu hart wink) konnte Schlettau zum 7:7 ausgleichen. In seinem zweiten ganz starken Spiel pfuschte und stocherte und am Ende zerlegte Konstantin Lötzsch die Doppelnoppe! Nach der 8:7 Führung war es nun dem Einser-Doppel gegönnt den Sieg nach Hause zu fahren. Schreiter/Weisbach fuhren ein eng umkämpftes 3:0 ein!

Damit ist Tabellenplatz 2 gefestigt wurden. Am Samstag findet dann bereits das letzte Spiel der Hinrunde statt. Vielleicht findet ja der ein oder andere den Weg in die heilige Halle nach Arnsfeld.

 

Punkte: Schreiter (3,0), Feldkeller, Walther (1,0), Weisbach (2,0), Lötzsch (2,5), Zec (0,5)

  TSV 1864 Schlettau 2 - TSV RW Arnsfeld

 

Wichtiger Sieg für den Klassenerhalt

  • Kategorie: Tischtennis-News
  • Veröffentlicht: Montag, 13. November 2017 10:53
  • Geschrieben von Thomas Schreiter
  • Zugriffe: 9

Arnsfeld's Reserve hatte es am Wochenende mit dem Tabellendritten aus Crottendorf zu tun. Crottendorf 3 spielt schon mehrere Jahre in der 1. Kreisklasse immer vorne mit und so hat man sich als Neuling natürlich nicht ganz so viel ausgerechnet.

Ein guter Start in den Doppeln sicherte gleich die 2:1 Führung. Im weiteren Verlauf der ersten Runde zeigten sich alle sehr nervenstark und brachten ihre Spiele im entscheidenden Satz nach Hause. Nur Mirko Siegert musste sich dem unbequemen gestochere des Gegners beugen. Arnsfeld hatte sich eine 7:2 Führung erspielt und man spürte das heute Punkte in der heiligen Halle verbleiben werden.

In der zweiten Runde kam allerdings nochmals Hoffnung bei den Crottendorfern auf. Doch dem kleinen Hoffnungsschimmer dämpfte unser Altmeister Dietmar Drechsler sogleich wieder, indem er mit seiner Routine nicht nur den Gegner verzweifeln ließ, sondern auch das Unentschieden sicherte. Den Siegpunkt erzielte dann im Anschluss Moritz Nestler.

Arnsfeld 2 belegt damit Platz 5 in der Tabelle, ein gesicherter Mittelfeldplatz!

Auf dem Sieg wurde natürlich auch noch ein Liedchen angestimmt: "Wenn es Raachermannl nabelt un es sat kaa Wort drzu..." und ein Karzl angezündet, Neudorfer Karzl versteht sich angel.

 

Punkte: Feller (1,0), Siegert (0,5), Drechsler (2,5), Schreiter (1,0), Nestler (2,5), Heinrich (1,5)

  TSV RW Arnsfeld 2 - SV BW Crottendorf 3

 

1-2-3-4 - Steigerung bringt wichtigen Sieg

  • Kategorie: Tischtennis-News
  • Veröffentlicht: Mittwoch, 08. November 2017 06:22
  • Geschrieben von Thomas Schreiter
  • Zugriffe: 19

Ein Doppel, zweimal erstes Paarkreuz, dreimal zweites Paarkreuz und überragend viermal drittes Paarkreuz. Wer jetzt richtig mitgerechnet hat, bemerkt das damit 10 Punkte auf der Habenseite stehen. Es war ein anfangs sehr zähes Spiel gegen die Crottendorfer. Leider mussten wir wie sooft in dieser Saison erneut einen Doppelrückstand hinterher rennen und es hat auch bis zur Halbzeit gedauert, bis wir die Führung uns erarbeiten konnten. Der Leistungssteigerung von Paarkreuz zu Paarkreuz sei Dank!

Mit 9:3 Punkten stehen wir weiter mit vorne dran, mal schauen wo dieser Weg mit der jungen Truppe noch hinführt.

Punkte: Schreiter (0,5), Feldkeller (2,0), Walther (1,0), Weisbach (2,5), Lötzsch (2,0), Zec (2,0)

  SV BW Crottendorf 2 - TSV RW Arnsfeld

 

Auftakt zur neuen Saison

  • Kategorie: Tischtennis-News
  • Veröffentlicht: Mittwoch, 06. September 2017 13:02
  • Geschrieben von Thomas Schreiter
  • Zugriffe: 95

Am Wochende steigen die Tischtennisspieler so richtig in die neue Saison ein. Bereits vor zwei Wochen wurde erfolgreich der Kreispokal gespielt. Arnsfeld 1 sicherte sich souverän den Gruppensieg und zog folglich in die Endrunde am 16.12.2017 ein. Arnsfeld 2 verpasste den Einzug leider haarscharf...

Für die neue Saison können wir auch eine Verstärkung vermelden. Andreas Weisbach wird als Rückkehrer die erste Garde an Position 4 verstärken.

So finden sie uns!

TSV Rot-Weiß Arnsfeld e.V.

Siedlung 23
09456 Mildenau-Arnsfeld
info@tsv-arnsfeld.de

Wir wollen Dich!

Komm zu uns und verstärke unseren Verein

   zum Mitgliedsantrag
   zur Beitragsordnung

Login or Register